JEANNE D'ARC - Visionen im Freien Fall - Junges Theater Wachenbuchen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

JEANNE D'ARC - Visionen im Freien Fall

Archiv
Infos zum Stück

Premiere
19.Juni 2015

Stückdauer
2 Stunden 30 Minuten
(inkl. Pause)

Regie
Christoph Goy

Technik
Ricardo Hain, Torben Hartwig, Stefan Bennat, Tobias Müller

Welche Visionen jagen uns durch die Zeit? Warum fällt es uns so schwer Visionen zu haben und warum halten wir so sehr an ihnen fest, wenn wir sie gefunden haben? Welche Schlachten haben wir noch zu schlagen? Sind unsere Taten wirklich die richtigen um unseren Vorstellungen von Erfüllung und Glück gerecht zu werden? Streben wir noch hinauf oder befinden wir uns bereits im freien Fall? Anhand der Geschichte des Mädchens aus Orleon, wird in diesem Reigen um Träume und Hoffnungen die Kraft von geistiger Beharrlichkeit und überschätzter Selbstaufgabe in einer stetig zerfallenden Welt vom jungen Ensemble ausgelotet und modern auf die Bühne gebracht. Frei nach der Aussage von Lennon: „Leben ist das, was passiert, während wir andere Visionen verfolgen..."



Marleen Nolte Johanna
Jessica Fritsche Der Tod, Margot
Jan Rabas Die Vision, Philipp
Marco Endres Thibaudt, La Hire, Talbot, Moderator
Tom Möller Dunois, Montgomery, Bauer, Bote
Moritz Kievel Raimond, Lionel, Du Chatel
Mike Nielebock Karl
Mona Springer Louison, Moderatorin
Larissa Kast Elphaba, Bäuerin, Agnes
Jessica Scholaster Isabeau, Feministin



Das Stück ist abgespielt
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü