Der Zauberer von Oz - Junges Theater Wachenbuchen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Zauberer von Oz

Archiv
 
"Überm Regenbogen ist der Ort dort fegt Freiheit & Liebe alle Zweifel fort!"
 
Dorothy wird von einem Wirbelsturm zusammen mit ihrem Hund Toto nach OZ gebracht. Das Haus mit dem sie dort hingetragen wird tötet bei der Landung die böse Hexe des Ostens und Dorothy wird als Heldin gefeiert. Mit Hilfe von Glinda, der guten Hexe des Nordens und Limetta der guten Hexe des Südens macht sie sich auf dem Weg zum Smaragdschloss um einer Audienz des Zauberers von Oz beizuwohnen. Nebenbei schließt sie Freundschaft mit der dümmlichen Vogelscheuche, dem feigen Löwen und dem Zinnmann ohne Herz und gibt ihnen neuen Mut. Doch die böse grüne Hexe des Westens will sich rächen und schmiedet einen bösen Plan… Parallel zu Dorothys Geschichte, die man aus dem bekannten Film kennt, erzählt das Theaterstück die Geschichte von Nico, einem geflügelten Affen, der zur bösen Affenhorde der grünen Hexe gehört- aber eigentlich von ganz anderen Dingen träumt. In dem Familientheater, geeignet für alle großen und kleinen Träumer ab 4 Jahren, verknüpft Christoph Goy mit seinem Ensemble ganz leicht zwei Geschichten und erzählt von Außenseitern, die ihrer Sehnsucht folgen, irgendwann irgendwo dazu zu gehören. In Kooperation mit dem Tanzstudio Dance Passion und Kindern des TTC Fortis Nova Maintal e.V. zeigt das Junge Theater Wachenbuchen ein Stück für Groß und Klein.
 





Infos zum Stück

Premiere
24.Juni 2016

Stückdauer
1 Stunde 50 Minuten
(inkl. Pause)

Regie
Christoph Goy

Regieassistenz
Raik Woitha

Technik
Torben Hartwig, Stefan Bennat, Tobias Müller
Das Stück ist abgespielt
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü